Golfclub Altötting-Burghausen e. V.

Golfgenuss x2 in schönster Natur

„Wieda nix“ – Der Pokal bleibt in Maxlrain

„Wieda nix“ – Der Pokal bleibt in Maxlrain

(Bericht vom 13.09.2019)

Im Rahmen des traditionellen Septemberausflugs der Seniorinnen und Senioren (29 Teilnehmer) wurde versucht, den Pokal doch wieder mit nach Hause nehmen zu können. Die Gastgeber aus Maxlrain waren nur mit 27 Spielern angetreten. Bemerkenswert ist jedoch, dass dieser Vergleich bereits im zehnten Jahr durchgeführt wird und es sich praktisch um eine Jubiläumsveranstaltung gehandelt hat.

Mit einem Durchschnittsergebnis von 25,1 Nettopunkten hatten die Seniorinnen und Senioren aus Maxlrain erneut die Nase vorn; unser Durchschnittsnettoergebnis war nämlich lediglich 23,0. Und somit verbleibt der Cup bei den Gastgebern. Senior Captain Martin Estermeier zeigte sich erfreut über den harmonischen Ablauf der Veranstaltung und betonte, dass es immer wieder eine Erlebnis, aber auch Herausforderung, ist, auf dem herrlich gelegenen und von alten Baumbeständen geprägten Anlage dem Golfspiel nachzugehen.

Die Siegerehrung wurde vom Maxlrainer Senior Captain, Klaus Buntebardt, vorgenommen.

Sowohl die Einzelpreise brutto bzw. netto als auch die Sonderwertung gingen nahezu ausnahmslos an die Spielerinnen und Spieler des gastgebenden Clubs; unsere besten Ergebnisse erzielten Ingrid Leidmann mit 34 und Rudi Möhlmann mit 33 Nettopunkten.

Dennoch gab es noch eine große Überraschung für die Teilnehmer aus unserem Club: bei der Scorekartenverlosung gewann Franziska Niedermayer den Hauptpreis, einen Aufenthalt im Golfhotel Fahrenbach.

Martin Estermeier
Senior Captain

Golfclub Altötting Burghausen

Die Anlage des Clubs umfasst insgesamt 27 Löcher auf zwei Plätzen. Der 18-Loch Platz wurde rund um das Barockschlösschen Piesing gebaut und der 9-Loch Platz befindet sich an der Innleite, wo Alz und Inn zusammenfließen. Auf beiden Anlagen sind Gäste herzlich und jederzeit willkommen.

Kommentare sind geschlossen.