Golfclub Altötting-Burghausen e. V.

Golfgenuss x2 in schönster Natur

Rückblick 2019

Rückblick 2019

(Bericht vom 23.10.2019)

Dienstag-Senioren

Beim Saisonfinale am 22.10.2019 trafen sich 59 Senioren auf der Anlage in Piesing zum letzten offiziellen Wettspieltag und zur anschließenden Jahresabschlussfeier in der Schlosswirtschaft. Gespielt wurde in einer Kombination aus Texas Scramble und Florida Scramble; diese Spezialvariante wurde ursprünglich von unserem leider viel zu früh verstorbenen Mitglied Herbert Fuchshuber entwickelt.

Senior Captain Martin Estermeier hielt einen Rückblick auf die abgelaufene Saison und stellte fest, dass an den 24, auf der Anlage in Piesing, durchgeführten Spieltagen insgesamt 80 Senioren den Ball möglichst rasch und verlustfrei ins Ziel bringen wollten; zählt man die Spieltage mit Chieming hinzu,  und berücksichtigt, dass an zwei Dienstagen witterungsbedingt ein Spiel absolut nicht möglich war, kann sich diese Bilanz wirklich sehen lassen. Erfreulich war somit auch die durchschnittliche Teilnehmerzahl von 40 Spielern.

Die Tageswertung erbrachte folgendes Ergebnis:

  1. Johann Peter, Manfred Staudhammer, Klaus Müller, Claus-Peter Draht
  2. Ottmar Lehermeier, Rudi Rampf, Klaus Schwärzke, Siegi Schoehl
  3. Ludwig Weindl, Rudi Schadhauser, Herbert Nöbauer, Philipp Schmitt
  4. Ludwig Winzl, Friedhelm Hoffmann, Gustl Leidmann, Fritz Riedel

Bei der Ermittlung der Jahres-Netto-bzw. Bruttowertung wurden nur diejenigen Spieler berücksichtigt, die an mindestens zehn Turniertagen anwesend waren; das Ergebnis lautet:

Nettowertung (Durchschnitt):

Platzer Sepp                 35,2
Lehermeier Ottmar       34,1
Kain Günter                  33,3

Bruttowertung (Durchschnitt):

Peter Johann                 23,3
Kain Günter                   22,9
Möhlmann Rudolf         18,9

Besonders erwähnt wurden auch die Spieler mit den wenigsten Fehltagen; so hat Heinz Hummelsberger nur an zwei Spieltagen gefehlt; drei Fehltage hatten Ernst Hösl, Otto Kilgus, Helmut Kohlpaintner, Hans Rösch, Philipp Schmitt und Andreas Schneiderbauer.

Die Spitzenergebnisse des Jahres konnten Ottmar Lehermeier mit 44 Nettopunkten und Günter Kain mit 32 Bruttopunkten erzielen.

Martin Estermeier würdigte die hervorragende Zusammenarbeit mit seinem Team (Heinz Hummelsberger, Herbert Schmid und Alfred Hubner) und bedankte sich bei allen Spielern für die eingehaltene Disziplin und freundschaftliche Atmosphäre in der „Dienstags-Truppe“, deren Aktivität wohl einzigartig in der Region und auch weit darüber hinaus ist und somit ein Aushängeschild des GC Altötting-Burghausen e. V. darstellt.

Die Verdienste des Senior Captains hoben zunächst Herbert Schmid und anschließend Präsident Johann Brehm nachhaltig hervor; beide drückten ihre Hochachtung für dessen Leistung und die der „Dienstags-Senioren“ aus.

Auch bei der diesjährigen Abschlussfeier gab die clubeigene Band, die „Swinging Birdies“, bestehend aus Herbert Schmid, Peter Wolf und Martin Estermeier wieder ein Kostprobe ihres Könnens.

Sofern es die Witterung erlaubt, ist an den kommenden Dienstagen, jeweils ab 10:30 Uhr (Winterzeit !!!), sog. freies Spiel angesagt – in freudiger Erwartung des offiziellen Saisonstarts 2020 auf der Anlage in Piesing.

Martin Estermeier
Senior Captain

Golfclub Altötting Burghausen

Die Anlage des Clubs umfasst insgesamt 27 Löcher auf zwei Plätzen. Der 18-Loch Platz wurde rund um das Barockschlösschen Piesing gebaut und der 9-Loch Platz befindet sich an der Innleite, wo Alz und Inn zusammenfließen. Auf beiden Anlagen sind Gäste herzlich und jederzeit willkommen.

Kommentare sind geschlossen.