Golfclub Altötting-Burghausen e. V.

Golfgenuss x2 in schönster Natur

Golffestival der Seniorinnen und Senioren 2020

Golffestival der Seniorinnen und Senioren 2020

Fotos: Martin Estermeier

(Bericht vom 26.09.2020)

Trotz allgemeiner Zurückhaltung bei den Turnierteilnahmen in Anbetracht der herrschenden Infektionsgefahr haben insgesamt 72 Seniorinnen und Senioren am 24.09.2020 an diesem Turnier-Highlight teilgenommen. Dieses Traditionsgolfturnier wurde heuer bereits zum zwölften Mal durchgeführt und zählt zu einer der absoluten Topveranstaltungen auf der Anlage Schloss Piesing des Golfclubs Altötting – Burghausen. Senior Captain Martin Estermeier konnte nicht nur zahlreiche Mitglieder des heimischen Clubs, sondern auch Gäste benachbarter und befreundeter Golfclubs willkommen heißen. Entgegen der Wetterprognose (niederschlagsfrei!!) war zu Turnierbeginn ein wenig Nieselregen zu verspüren; die dunkle Wolke verzog sich jedoch rasch und die Sonne setzte sich immer mehr durch, so dass bestes Golfwetter am letzten warmen Septembertag des Jahres herrschte.

Die Siegerehrung wurde vom Senior Captain Martin Estermeier mit tatkräftiger Unterstützung von Heri Schmid und Bene Hubner auf der Terrasse der Schlosswirtschaft durchgeführt.

Den Sieg in der Nettoklasse A sicherte sich Erich Siber mit 39 Nettopunkten vor Otmar Lehermeier mit 38 Nettopunkten und Ludwig Winzl, ebenfalls 38 Nettopunkte.

In der Nettoklasse B hatten Franziska Niedermaier (36 Nettopunkte), Heinz Hummelsberger (33 Nettopunkte) und Peter Rohatsch (33 Nettopunkte) die Nase vorn.

Der 1. Platz in der Nettoklasse C ging an Klaus Brandmaier vom GC Höslwang (35 Nettopunkte) an zweiter bzw. dritter Stelle platzierten sich Christian Schenk (35 Nettopunkte) und Peter Botz (35 Nettopunkte).

Die Bruttowertung der Damen entschied Christina Wimmer mit 18 Bruttopunkten für sich, gefolgt von Christl Hubner mit 13 Bruttopunkten und Ingrid Leidmann mit ebenfalls 13 Bruttopunkten.

Bei den Herren lag Karl-Heinz Maasch mit 26 Punkten an der Spitze, gefolgt von Johann Peter mit ebenfalls 26 Bruttopunkten und Alfred Hubner (23 Bruttopunkte).

Als Sonderwertungen gab es Nearest to the Pin auf Bahn 7 und den sog. Birdiepool auf allen Bahnen.

Die Sonderwertung Nearest to the Pin auf Bahn 7, also wer den Ball mit dem ersten Schlag am nächsten zur Fahne platzieren konnte, entschieden bei den Damen Darija Braetsch (10,90 m) und bei den Herren Johann Peter (0,42 m) für sich.

Die Birdie-Wertung, also wer mit einem Schlag unter Par die jeweilige Bahn beenden konnte, erfolgte an allen Bahnen; gespielt wurden insgesamt acht Birdies. Je ein Birdie konnten folgende Teilnehmer aufweisen: Manfred Dreier, Günther Kain, Anton Aicher, Dietmar Müller, Alfred Hubner und Johann Peter. Günther Rybarczyk konnte gleich zwei Birdies verbuchen.

Die „Swinging Birdies“, die eigene Band der Senioren des GC Altötting – Burghausen, mit neuem Bandmitglied Rainer am Keyboard, begeisterte anschließend mit neuem Programm die Turnierteilnehmer mit ihrer Musik aus den 60er und 70er Jahren. Eine tolle Stimmung herrschte auf der Terrasse der Schlosswirtschaft, bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Fazit: Ein mehr als gelungenes Golffestival

Martin Estermeier
Senior Captain

Golfclub Altötting Burghausen

Die Anlage des Clubs umfasst insgesamt 27 Löcher auf zwei Plätzen. Der 18-Loch Platz wurde rund um das Barockschlösschen Piesing gebaut und der 9-Loch Platz befindet sich an der Innleite, wo Alz und Inn zusammenfließen. Auf beiden Anlagen sind Gäste herzlich und jederzeit willkommen.

Kommentare sind geschlossen.